Nur einmal eine rosa Pille und alles ist gut

Montag: Tag 1 Diabetes-Blog-Woche #DBW2019

Heilung heißt für mich „wirklich geheilt zu sein“ – also nicht lebenslang eine andere Substanz zuführen zu müssen, um auf Insulin verzichten zu können.

Könnte man meine Diabetes Typ I Erkrankung durch OP oder Stammzellentherapie wirklich heilen, wäre mir dennoch das Risiko zu groß diesen Schritt zu gehen.

Wenn man sich viele Schlagzeilen der letzten Jahre vor Augen führt……dann heißt es immer wieder, dass eine Heilung des Typ I Diabetes in greifbare Nähe kommt.

Rosa Pille bringt Heilung
…einmal nehmen und alles ist gut

Dann doch lieber warten bis es die eine rosa Pille gibt, die man einmalig einwirft und die neue Beta Zellen wachsen lässt und gleichzeitig die Autoimmunreaktion in Luft auflöst.

Ok 4 Wochen rosa Pillen- Einnahme – natürlich ohne Nebenwirkungen – mit dem Ergebnis, dass man eine taufrische und rundherum gesunde Bauchspeicheldrüse erhält, wäre auch noch in Ordnung.

Ich würde auf jeden Fall nie an mir rumoperieren lassen, oder mich auf Therapien einlassen, die mich ebenfalls den Rest meines Lebens begleiten würden.

Dann lieber Insulin aus meiner Insulinpumpe und gemeinsam für weitere technische Weiterentwicklungen in der Diabetestherapie kämpfen.

2 Antworten auf „Nur einmal eine rosa Pille und alles ist gut“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.