auch mit Typ 1 Diabetes kann es „ganz dicke kommen“

meine Waage trägt mich mit Humor

Von wegen Typ 1 Diabetiker sind dünn und Typ 2 Diabetiker dick. Das ist ein Klischee und wer sich halbwegs mit Diabetes auskennt weiß das auch.

Bei der Diagnose im Jahr 2000 war ich super schlank. Jetzt 19 Jahre später habe ich mit über 30 Kilo Übergewicht ein massives Gewichtsproblem.

Die Kilo kamen schleichend – ich habe es lange Zeit verdrängt, dass ich immer dicker wurde.

Nun ich esse zwar gerne, aber ich wohne nicht im Kühlschrank. Es wird wohl auch ein bisschen was hormonelles (Wechseljahre) sein, und evtl. bewege ich mich auch einfach nicht genug. Da wird wohl eins zum anderen kommen.

Wenn ich Leuten, die ich neu kennen lerne erzähle das ich Typ 1 Diabetikerin bin lächeln die oft ein wenig milde. Keine Ahnung was die dann so denken und welchen Film sie da im Kopf haben. Vielleicht dann auch den Mythos von den dünnen Typ 1 Diabetikern und den dicken Typ 2 Diabetikern.

Ich habe auch schon ungefragt Abnehmtipps bekommen. Die Ratschläge kamen aber nicht von meinen Ärzten – sondern einfach so von Menschen, die ich teilweise nicht mal richtig kannte. Das finde ich schon sehr sehr schräg.

Es scheint irgendwie ein „gewichtiges Thema“ zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.